SSV erkämpft sich Punkt in Schwaig

Einen wilden Ritt bekamen die Zuschauer am Dienstagabend in Schwaig zu sehen. In Halbzeit eins war der SSV das spielbestimmende Team, Schwaig machte jedoch eiskalt die Tore. Als es nach rund einer Stunde 3:1 für die Heimelf hieß blies der SSV zur Schlussoffensive und belohnte sich für die aufopferungsvolle Aufholjagd. Am Ende wäre sogar noch ein Sieg für unseren V drin gewesen, der Elfmeter von Simon Zaunseder wollte aber nicht reingehen. Somit steht unterm Strich eine Punkteteilung, die für beide Seiten in Ordnung geht.

Torschützen: Wohlmannstetter, Bräuhauser, Zaunseder