Auch 2021 kein Jubiläum für den SSV Eggenfelden

Die Eggenfeldener Fußballer verschieben das 100-jährige Jubiläum erneut um ein Jahr.

Es dürfte keine allzu große Überraschungen sein, dass der SSV Eggenfelden auch dieses Jahr seinen 100. Geburtstag nicht feiern wird. Ursprünglich war das Fest im Juni 2020 angesetzt, welches jedoch der Corona-Pandemie zum Opfer fiel. Nach der Verschiebung ins Jahr 2021 steht der Verein wieder vor der identischen Situation wie im Vorjahr. „Auch dieses Jahr ist an eine Durchführung des Jubiläums im geplanten Umfang nicht zu denken, daher haben wir uns frühzeitig dazu entschieden das Fest erneut zu verschieben“, sagt der 1. Vorstand des SSV Xaver Gfirtner. Auch wenn sich viele nach einem vollen Bierzelt und ausgelassenen Abenden in guter Gesellschaft sehnen, muss man sich somit mit Blick auf das SSV-Jubiläum ein weiteres Jahr gedulden.

Beim nun dritten Versuch soll das bereits bekannte Programm weiterhin bestehen bleiben. Den Auftakt macht die bayerische Stimmungsband LaBrassBanda, der Samstag steht tagsüber ganz des Zeichens des rollenden Balles, während am Abend die Bamhagge Buam am Festabend einheizen. Der abschließende Sonntag wird ein klassischer Festtag mit Umzug, Feldgottestdienst und Bierzeltbetrieb. „Das tolle Rahmenprogramm, allen voran mit dem Konzert von LaBrassBanda wollten wir nicht aufgeben, vor allem weil unser Festausschuss bereits sehr viel Zeit, Kraft und Mühen in die Planungen gesteckt hat. Diese Arbeit soll nicht umsonst sein, weshalb es keine lange Überlegung war auch weiterhin an den Plänen festzuhalten“, so Gfirtner.

Wann es genau stattfinden wird, kann der Verein zum heutigen Stand noch nicht final sagen. „Voraussichtlich wird es wieder genau um ein Jahr nach hinten geschoben – wir haben das Wochenende vom 17. bis 19. Juni 2022 ins Auge gefasst. Wir müssen aber noch das eine oder andere Detail klären, bevor es dann auch spruchreif wird. Der Festausschuss arbeitet im Hintergrund schon wieder sehr fleißig an der Verschiebung und stellt die Weichen, dass auch bei unserem dritten Anlauf wieder alles nach Plan stattfinden kann“, erzählt Gfirtner. In den anstehenden Wochen werden zudem auch alle Gäste, Vereine und Sponsoren über die Neuerungen im Detail informiert – wie auch schon vor einem Jahr.

Ob das Fest im kommenden Jahr dann wie geplant stattfinden kann, steht aufgrund der aktuellen Lage und der ungewissen Entwicklung in den Sternen. Nichtsdestotrotz ist man im Lager des SSV positiv gestimmt und frohen Mutes, dass es im kommenden Jahr auch endlich mit dem lang herbeigesehnten Geburtstagsfest klappt. „Wir hoffen natürlich sehr, dass man die Pandemie im Laufe dieses Jahres einigermaßen in den Griff bekommt und 2022 wieder vernünftig gefeiert werden kann“, so Gfirtner. Zum Wünschen wäre es den Fußballern des SSV Eggenfelden allemal, da sie nun bereits seit über 3 Jahren an diesem Fest arbeiten. Und die Aussicht auf einen Bierzeltabend würde vielerorts sicher auch für gute Stimmung und ein Lächeln im Gesicht sorgen.

Quelle: PNP – Rottaler Anzeiger