Karl Feicht sagt Servus zum SSV – Danke für 8 1/2 Jahre

Es gibt eine personelle Veränderung in der ersten Mannschaft des SSV. Karl Feicht wechselt die Farben und tauscht das schwarz-rote SSV-Trikot gegen das grün-weiße Leiberl des SV Wittibreut. Nach 8 1/2 erfolgreichen Jahren, in denen er 225 mal für den SSV auflief und dabei 110 Tore erzielte, verabschiedet er sich nun aus Eggenfelden.

Karl, wir sagen Danke für die erfolgreiche, ereignisreiche und vor allem sehr schöne Zeit. Danke, für deinen unermüdlichen Einsatz und dein Herzblut, dass du über all die Jahre für den SSV gegeben hast. Danke, für die 225 Spiele und die 110 Tore. Danke, für unzählige unvergessliche Momente als Kreisligameister, Torjäger, Herr des ruhenden Balles, Feierbiest, Dafalbua, Tanzgott mit Tanzabitur auf dem Sportlerball, Kapitän des eSport-Teams und und und.

Joe Stinglhammer, sportlicher Leiter des SSV: “Persönlich verbindet mich sehr vieles mit Karl. Auf- und Abstiege, Tränen und Freude, aber vor allem entsteht über die Jahre logischerweise ein freundschatliches Verhältnis. Karl kann jeder Mannschaft mit seiner Qualität helfen. Ich wünsche ihm viel Glück und Erfolg bei seinem neuen Verein, vor allem das er verletzungsfrei bleibt. Machs guad Karle.”

Lieber Karl, der SSV wünscht dir nur das Beste für deine neue Herausforderung, deine sportliche und private Zukunft und wir freuen uns dich ab sofort als Edelfan im Stadion an der Birkenallee begrüßen zu dürfen. Und du weißt genau: die Tür des SSV steht immer für dich offen.