Kick Off-Veranstaltung der Kooperation – erster Austausch der SSV-Trainer und dem SVW-NLZ

  • 21. Oktober 2020
  • Jugend
  • 191 Views

Nachdem Anfang September die Kooperation zwischen dem SV Wacker Burghausen und dem SSV Eggenfelden besiegelt wurde, war es an der Zeit den ersten Schritt der konkreten Zusammenarbeit anzugehen. So wurde am 12. Oktober ein gemeinsamer Termin gefunden, bei dem Verantwortliche und Trainer des jeweiligen Nachwuchsbereiches zusammenkamen und sich über Inhalte, Ausrichtung und Konzepte austauschten.

Auf der Seite des SV Wacker übernahm NLZ-Leiter Georg Ramstetter die Ausführungen rund um die erfolgreiche Nachwuchsarbeit der Burghauser, die bei den SSV-Trainern auf großes Interesse stießen. Vor allem die Professionalität, mit der die enorm hochwertige und nachhaltige Jugendarbeit betrieben wird, sorgte für große Begeisterung.

Im Nachgang präsentierte Sigi Gillmaier, Leiter Talentförderung und U19-Coach den Eggenfeldener Weg, der seit diesem Sommer neu eingeschlagen wurde. 

Im Anschluss wurden die Schnittmengen der beiden Konzepte angeregt diskutiert, womit man eine sehr gute Grundlage für die weitere Zusammenarbeit in der Jugendarbeit legen konnte. 

Nach dem offiziellen Teil nutzen die Teilnehmer die Möglichkeit sich locker auszutauschen, Gedanken rund um die Talentförderung zu teilen und die weitere Zusammenarbeit zwischen den beiden Vereinen zu besprechen.

Der SSV bedankt sich an dieser Stelle recht herzlich beim SV Wacker und bei Georg Ramstetter für die sehr interessante Präsentation und die offene Diskussion im Anschluss.